Bewerbung beim Rettungsdienst | by Mapu

  • ________________________________________________________________________________________

    Inhaltsverzeichnis

    ________________________________________________________________________________________


    1. Vorwort

    2. Über mich

    3. Erfahrung im Bereich Medizin

    4. Onlinezeit

    5. Stärken und Schwächen

    6. RP Teil

    7. Kontaktdaten

    8. RTD Infos

    9. Schlusswort


    ________________________________________________________________________________________

    Vorwort

    ________________________________________________________________________________________


    Hallo,


    mein Name ist Erik Berger und ich komme aus dem Bundesland Brandenburg.

    Es tut mir leid wenn sich in diesem Beitrag einiges zu meiner Grafik Designer Bewerbung wieder spiegelt, aber es gibt ja auch kein Grund es hier anderes darzustellen. Ich habe jetzt schon seit 5 Jahre Arma 3 und bin immer noch begeistert von diesem Spiel. Ich habe 1.209 Stunden (Stand 12.02.2020 00:10) in Arma und davon sind ungefähr 97% reines Roleplay. Zudem habe ich noch 2.987 Stunden Garrys Mod Roleplay....Man könnte fast meinen an Roleplay Erfahrung mangelt es nicht. Mein Name auf dem Server ist Paul Decker. Viel Spaß beim lesen.


    ________________________________________________________________________________________

    Über mich

    ________________________________________________________________________________________


    Ich werde am Freitag den 14.02.2020 17 Jahre alt. Momentan mach ich eine Ausbildung zum

    Gesundheits- und Krankenpfleger. Nach dieser Ausbildung will ich eine weitere Ausbildung als Notfallsanitäter anfangen.

    Ich bin Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr im aktiven Dienst seit einem Jahr. Desweiteren bin ich seit 2 Monaten Mitglied in der Sonder-Einsatz-Einheit des Katastrophenschutzes der DRK Medical Task Force. Wo ich eine Ausbildung zum Rettungssanitäter abschließe. Außerdem habe ich jetzt seit 5 Jahren das Grafik Designen als Hobby.


    ________________________________________________________________________________________

    Erfahrung im Bereich Medizin

    ________________________________________________________________________________________


    Wie oben erwähnt mache ich grade eine Ausbildung als Gesundheits- und Krankenpfleger und bin somit im Bereich der Menschlichen Anatomie, Krankheitsbilder, Palliativemedizin, physischen Medizin (Neurologischen-, Gastroenterologischen-, Kardiologischen-, Chirurgischen-, Gynäkologischen-, Internistischen-,Anästhesitischen-, Urologische-, Geriatrischemedizin) und Psychischemedizin, besser Ausgebildet (auch nach meinem aktuellen Ausbildungsstand) als ein Notfallsanitäter. Der einzige Bereich der mir noch ausgeprägt fehlt ist die Notfallmedizin, die ich allerdings als Mitglied der Medical Task Force des DRK Katastrophenschutz ausgleiche. Dort schließe ich momentan eine Rettungsanitäter Ausbildung ab. Desweiteren bin ich in der Feuerwehr tätig. Auch im Bereich Arma war ich schon im Bereich des RTD unterwegs und kenne mich als ehemaliger Luftrettungsleiter vollständig aus.


    ________________________________________________________________________________________

    Onlinezeit

    ________________________________________________________________________________________


    Da ich Berufstätig bin und in Schichten Arbeite sind meine Onlinezeiten unterschiedlich ich versuche allerdings 2 Stunden am tag da zu sein. Ich muss auch an Wochenenden arbeiten.


    ________________________________________________________________________________________

    Stärken und Schwächen

    ________________________________________________________________________________________


    Positiv:

    + Großes Erfahrungssprektrum im Bereich der Medizin

    + viel Arma Erfahrung

    + gute Fachkompetenz

    + gute Personalkompetenz (Reflexionsfähigkeit)

    + schnell lernent

    + starkes Durchsetzungsvermögen


    Negativ:

    - ungeduldig

    - ich diskutiere sehr hartnäckig


    ________________________________________________________________________________________

    RP Teil
    ________________________________________________________________________________________

    Mein Name ist Decker.....Paul Decker und das ist meine Geschichte...Ich wurde 14.02.1998 in Kavala geboren, also ein eingefleischter Grieche. Ich wuchs als ältester mit 2 Schwestern auf. Ich und mein Vater waren die Eiserne Männer Front zwischen den ganzen Mädchen bei uns, meine Mutter zählte natürlich auch dazu. Mein Vater und ich hatten ein sehr inniges Verhältnis zu einander, ich hilf ihm immer nach der Schule am Hafen, er war Fischer der 3. Generation in der Familie. Komisch war nur er wollte nie das ich Fischer werde, er wollte immer das ich Menschen helfe, die Hilfe brauchen. Naja eigentlich war meine Kindheit ziemlich langweilig. Ich war nicht gut und auch nicht schlecht in der Schule. Ab der 7. Klasse hatte ich hier und da mal eine Romanze , allerdings habe ich meine Traumfrau bis heute nicht gefunden. Als ich 14 Jahre alt war wurde meine Mutter mit einem Mammakarzinom (Brustkrebs) diagnostiziert. Dies machte meinem Vater schwer zu schaffen. Er sah seit dem immer sehr unglücklich aus. Auf Nachfrage ob er drüber reden will antwortete er immer "Alles ist gut.", dass durfte ich mir mehrmalig am Tag anhören. Allerdings hörte ich ihn immer von meinem Zimmer aus weinen. Er weinte manchmal fasst die ganze Nacht durch. Am 17.05.2013 hatte ich den ersten Wegweiser warum ich mich heute für das Berufsbild entschieden habe. An diesem Tag machte der Druck meinen Vater so kaputt das sein Herz es nicht mehr mit machte. Das Herz kam ziemlich schnell in den Zustand des Kammerflimmern. Ich den Rettungsdienst und leitete erste Reanimations Versuche ein. Damals hatte ich noch keine Ahnung deswegen sah die CPR (cardio pulmonale reanimation) nicht unbedingt wie eine aus^^. Als der Rettungsdienst ankam bewunderte ich sehr die Arbeit die sie taten. Sie taten es in einer Ruhe und Übersicht wie es nicht jeder konnte. Nach drei Reanimations Versuchen schafften sie es anschließend ihn wieder zu stabilisieren. Sie nahmen ihn mit in das nächst gelegene Krankenhaus nach Kavala. Dies war das leitende Ereignis warum ich in den Rettungsdienst will. Das zweite kam 2 Jahre später. Das Mammakarzinom machte meine Mutter so fertig das sie am 16.12.2015 um 3:15 Uhr im Krankenhaus starb. Es war das traurigste Weihnachtsfest das ich je hatte. Als ich 17 Jahre alt war trat ich mein Pflichtdienst bei der Griechischen Armee an. Wie der Zufall es wollte kam ich in den Sanitäter Dienst und diente dort für 4 Jahre. Dort lernte ich schon viele Grundlagen der Medizin. Nun will ich in den Zivil Dienst als Sanitäter anfangen......


    ________________________________________________________________________________________

    Kontaktdaten

    ________________________________________________________________________________________


    Steam: Klick

    TeamSpeak: Mapu

    Forum: Mapu


    ________________________________________________________________________________________

    RTD Info

    ________________________________________________________________________________________


    RTD Name: Paul Decker

    Dienstnummer: 14


    ________________________________________________________________________________________

    Schlusswort

    ________________________________________________________________________________________


    Ich hoffe euch hat meine kleine aber feine Bewerbung gefallen. Ich habe mir stehts Mühe gegeben, weil ich mich wirklich freuen würde wenn ich im RTD arbeiten kann. Ich hoffe auf eine schnelle Rückantwort.


    Mit freundlichen Grüßen Erik Berger/Paul Decker/Mapu!

  • Sehr geehrter Erik Berger,


    wir werden Ihre Bewerbung in einer internen Besprechung durchgehen und informieren Sie, sobald eine Entscheidung getroffen wurde.


    Mit freundlichen Grüßen

    Leitender Chefarzt


    Dr. jur. Heinz Müller

    Dr. jur. Heinz Müller Leitender Chefarzt des RTDs


    Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. Albert Einstein, 1879 -1955

  • Sehr geehrter Erik Berger,


    hiermit laden wir Sie zu einem Bewerbungsgespräch ein.

    Finden Sie sich wenn sie Zeit haben bitte im TS3 Channel "RTD Wartebereich" des RTD's ein.


    Mit freundlichen Grüßen


    Leitender Chefarzt

    Dr. jur. Heinz Müller

    Dr. jur. Heinz Müller Leitender Chefarzt des RTDs


    Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. Albert Einstein, 1879 -1955

  • Dr. Heinz Mueller

    Hat das Label von In Bearbeitung auf Angenommen geändert